22.09.2015

Ohlstadt toppt München!

Unser Hotel kommt bei den Top 250 Tagungshotels auf Platz 5, denn Abgeschiedenheit kann auch ein Standortvorteil sein.

Somit bleibt das Hotel Alpenblick weiterhin auf den vorderen Plätzen der besten Tagungshotels, die es in den letzten Jahren regelmäßig und zu Recht belegt hat.

Wer in Klausur gehen möchte, wird das nicht in München am Stachus tun. Dafür braucht es schon etwas mehr Abgeschiedenheit. Das ist einer der Gründe, warum das Hotel Alpenblick in Ohlstadt bei Murnau bei Tagungsgästen so beliebt ist und nun erneut ausgezeichnet wurde

„Klausur“ war eine der drei Kategorien, für die das Hotel Alpenblick bei der 14. Wahl der „Besten Tagungshotels in Deutschland 2015“ nominiert war. Als Voraussetzung für ein gutes Klausurhotel sieht der Veranstalter „ein möglichst ablenkungsfreies Umfeld ohne störende Einflüsse von außen. Eine Kollision mit anderen Tagungsgruppen oder Hotelgästen ist tunlichst zu vermeiden. Die Arbeitsform Klausur verlangt eine gewisse Exklusivität.“

Wer das Tagungshotel – eines der wenigen im Zugspitzland – kennt, versteht sofort, warum das Hotel insbesondere in der Kategorie „Klausur“ punktet: Es liegt ruhig im großen Hotelpark, der Seminarbereich ist vom Hotelbereich abgetrennt und so großzügig, dass verschiedene Gruppen sehr gut gleichzeitig tagen können. Darüber hinaus ist es verkehrstechnisch optimal angebunden und bietet einen hervorragenden Service.

Zur Wahl waren rund 23.000 Tagungsentscheider aus deutschen Unternehmen aufgerufen. Wählbar waren die aktuell in das Buch „TOP 250 Germany – Die besten Tagungshotels in Deutschland“ aufgenommenen 250 Häuser.

Hotelleiterin Angelika Guhr nahm am 13. September 2015 im Rahmen einer feierlichen Galaveranstaltung in Schloss Hohenkammer nördlich von München die Auszeichnungen in den Kategorien „Klausur“, „Seminar“ und „Meeting“ entgegen.

„Erneut haben unsere Kunden mit der Wahl unsere gute Leistung bestätigt. Das motiviert uns, auch weiterhin unser Bestes zu geben.“ Sie sieht diese Auszeichnungen als Zeichen der Beliebtheit bei ihren Kunden, zu denen Firmen aus dem Großraum München genauso zählen wie aus dem Rest Deutschlands.

Das gesamte Team freut sich mit Angelika Guhr riesig über diese Auszeichnung.

Auch Top-Platzierung bei den "Tagungshotels zum Wohlfühlen"

Bereits im Mai erreichte das Hotel den dritten Platz beim Grand Prix der Tagungshotellerie „Ausgewählte Tagungshotels zum Wohlfühlen“ und behauptete sich damit an der Spitze der besten Tagungshotels Deutschlands. Im vierten Jahr in Folge wurde es von den rund 15.000 Stimmberechtigten des Wettbewerbs unter die Top Drei gewählt. Das Drei-Sterne-Superior-Hotel gewann in der Kategorie A (Tagungshotels mit bis zu 100 Zimmern).