30.04.2013

3. Platz für das Hotel Alpenblick

Weit mehr als Tagungsraum und Technik bietet das Hotel Alpenblick. Erneut beweist dies Platz 3 im Wettbewerb „Ausgewählte Tagungshotels zum Wohlfühlen“.

2013 belegte das zur Kolping-Gruppe in Augsburg gehörende 3-Sterne-Superior-Hotel bei Murnau unter rund 200 Mitbewerbern Platz 3 in der Kategorie A (weniger als 100 Zimmer) - nachdem es 2011 und 2012 ebenfalls unter den ersten Drei gelandet war.

„Die Auszeichnung freut mich besonders, da die meisten nominierten Hotels vier oder fünf Sterne haben“, sagte die strahlende Hotelleiterin Angelika Guhr nach der Preisverleihung am 29. April 2013. „Unser großes Plus sind die großen, hellen Seminarräume und das freundliche Personal“, betont sie das Alleinstellungsmerkmal des Hotel Alpenblick. Die Bewertungen nähmen Seminarentscheider vor, es zählten demnach die Kundenstimmen.

Mit der aktuellen Auszeichnung knüpft das Hotel an die Erfolge der vergangenen Jahre beim „Grand Prix der Tagungshotellerie“ an. Moderne Tagungstechnik, variable Räumlichkeiten und der herzliche Service, mit dem das Team um Hotelleiterin Angelika Guhr auf die individuellen Anforderungen jedes Gastes und Seminarveranstalters eingeht, machen die besondere Note des Hauses aus und waren ausschlaggebend für die erneut hervorragenden Bewertungen. „Raum für Individualität“ hat sich das mehrfach ausgezeichnete Tagungshotel zum Motto gemacht  – ein Leitmotiv, dem das engagierte Hotelteam jeden Tag aufs Neue mehr als gerecht wird.

„Diese auch 2013 wieder verliehene Auszeichnung zeigt die gute Qualität und den perfekten Service des Hotels. Dazu kommt die christliche Grundausrichtung, die immer mehr Tagungsentscheider zu schätzen wissen“, sagt Ursula Straub, Geschäftsführerin des Kolping Bildungswerks in der Diözese Augsburg. „Wie schon bei Adolph Kolping steht bei uns der Mensch im Mittelpunkt, jeder einzelne Gast, aber auch jeder Mitarbeiter“, fügt sie hinzu.

Als besondere Attraktion für Seminarentscheider wartet das mehrfach ausgezeichnete Hotel mit einem komplett ausgestatteten Tagungszentrum mit insgesamt 19 Tagungs- und Gruppenräumen in vielfältigen Raumvarianten auf zwei Ebenen auf. Der 20.000 Quadratmeter umfassende Hotelpark bietet Raum für kreative Pausen an der frischen Luft sowie für die Verlagerung einzelner Seminarbausteine ins Freie.

Das großzügige Hotelensemble liegt eingebettet in die bayerisch weißblaue Kulisse des „Blauen Landes“ bei Murnau, der Stadt der Künstler der „Blauen Reiter“ um Wassily Kandinsky und Franz Marc. Architektonisch ist das Hotel Alpenblick  gleichermaßen funktionell wie ästhetisch gestaltet. Die Räumlichkeiten passen sich optimal der Tagungsart und Teilnehmeranzahl an. Helle, lichtdurchflutete und energiegeladene Räume – die auch komplett abdunkelbar sind – mit vielfältigen Bestuhlungsmöglichkeiten erwarten die Tagungsgäste. „Wer an der Spitze ist, weiß, dass man immer mit der Zeit und der neuesten Technik gehen muss“, sagt Hotelleiterin Angelika Guhr. Die inspirierende Landschaft, frische Schmankerl aus der Küche und die Wohlfühloase mit Sauna und Sanarium runden den erfolgreichen Aufenthalt ab.